top of page
20221115-S24-Perspektive-02-w.jpg
20221115-S24-piktogramme-01-w.jpg
20221115-S24-piktogramme-03-w.jpg
PUNKT
HÄUSER
2017  |  LANGENSELBOLD  |  KONZEPTSTUDIE

Südlich vom Vogelsberg sollte ein BINDEGLIED zwischen der bestehenden Bebauung und einem neu geplanten QUARTIER mit 54 Wohnungen geschaffen werden.

Die Maßstäblichkeit der Umgebung aufgreifend, sieht das Konzept eine Bebauung des Grundstücks durch 18 PUNKTHÄUSER vor. Jeweils drei TRAPEZFÖRMIGE Punkthäuser gruppieren sich um einen farbig verglasten ERSCHLIESSUNGSKERN. Dieser kann durchwegt werden und verbindet somit die bestehende Bebauung im Süden mit dem neu geplanten QUARTIR im Norden. Die Erschließungszonen dienen als Verkehrs- und KOMMUNIKATIONSFLÄCHEN.

Die geschickte Platzierung der PUNKTHÄUSER lässt eine Vielzahl an Außenräumen mit verschiedenen QUALITÄTEN entstehen, insbesondere nach Süden zum angrenzenden Fußweg und Grünstreifen.

Die umlaufende ANORDNUNG der Punkthäuser um die Erschließungszonen hat zur Folge, dass alle Räume natürlich belichtet und belüftet werden. wodurch auch gleichwertige FASSADEN entstehen.

20221115-S24-Lageplan-01-f-w.jpg
20221115-S24-Lageplan-02-f-w.jpg
20221115-S24-Lageplan-03-f-w.jpg
20221115-S24-Grundrisse-01-w.jpg
20221115-S24-Grundrisse-02-w.jpg
20221115-S24-Grundrisse-03-w.jpg
bottom of page